Erweiterte Therapieangebote


>> zur Artikelübersicht <<


Extrakorporale Stosswellentherapie

Pneumatisch erzeugte akustische Impulse (mittels Druckluft) werden über einen Applikator in Energie umgewandelt.

Dieser Schallimpuls wird über das Gerät Masterplus MP 100 mit Hilfe von Gel in das zu behandelnde Gewebe

z.B. Triggerpunkte eingekoppelt.

Indikationen:

  • Fersensporn
  • Achillodynie
  • Patellaspitzensyndrom
  • Sehnenansatztendinosen
  • Muskeltrigger
  • Epicondyitis humeri radialis/ulnaris (Tennis- Golfellenbogen)
  • schmerzhafte Schulter mit und ohne Kalkablagerungen 

Kontraindikationen:

  • Hämophilie (Blutgerinnungsstörungen)
  • Einnahme von Marcumar
  • Thrombose
  • Ca-, Tumorpatienten
  • Schwangerschaft
  • Polyneuropathie bei Diabetes mellitus
  • Akute Entzündungen
  • Kinder im Wachstum
  • Cortisonbehandlung bis 6 Wochen vor Therapie


Änderungsdatum: 03.08.2009 - 16:04 Uhr
>> zur Artikelübersicht <<