Fragen und Antworten

Patienteninfos für gesetzlich versicherte Patienten Patienteninfos für Selbstzahler, Beihilfe- und privatversicherte Patienten Woran muss ich bei meinem ersten Termin denken?

Patienteninfos für gesetzlich versicherte Patienten

Worauf Sie achten sollten

­Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

hier haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt die Gesetzlich versicherte Patienten beachten müssen.

  • Ihre Verordnung vom Arzt muss bis spätestens 10 Tage nach dem Ausstellungsdatum begonnen werden und darf nicht länger als 14 Tage unterbrochen werden. Danach verliert sie ihre Gültigkeit.
     
  • Die Abrechnung erfolgt nach den mit Ihrer Krankenkasse vertraglich vereinbarten Sätzen.
     
  • Sofern Sie gemäß ärztlicher Verordnung nicht von der Zuzahlung befreit sind, sind Leistungen der Physiotherapie zuzahlungspflichtig. Als Grundlage für die Berechnung gelten die jeweils aktuellen Kassensätze. Der genaue Betrag wird in der Quittung ausgewiesen.
    Die Beträge werden mit der ersten Behandlung fällig.

^ TOP


Terminabsage

Sie kommen zur Therapiebehandlung in eine Praxis, die nach dem Bestellsystem geführt wird.

Die mit Ihnen vereinbarte Zeit ist ausschließlich für Sie reserviert! D. h. wir warten auf Sie!

Sofern Sie den vereinbarten Behandlungstermin nicht einhalten können, sagen Sie diesen bitte mindestens 6 Stunden vorher ab, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen können.
Sofern Sie den vereinbarten Behandlungstermin nicht rechtzeitig absagen, wird Ihnen die mit den gesetzlichen Krankenkassen vereinbarte Vergütung in Rechnung gestellt. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass ansonsten Annahmeverzug gemäß § 615 BGB eintritt, wenn der vereinbarte Termin nicht fristgemäß von Ihnen abgesagt und eingehalten wird.


^ TOP




Patienteninfos für Selbstzahler, Beihilfe- und privatversicherte Patienten

Worauf Sie achten sollten

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

hier haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt, die Sie als Selbstzahler, Beihilfe- und Privatpatient beachten müssen.

Sie werden in unserer Praxis als Privatpatient oder Selbstzahler behandelt.
Wir sind keine direkten Vertragspartner privater oder staatlicher Krankenversicherungen, sondern schließen mit Ihnen als Patient einen Behandlungsvertrag ab.
Die von den Krankenversicherungsunternehmen oder Beihilfestellen festgelegten Höchstbeträge betreffen nicht das private Rechtsverhältnis, das Sie mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung mit unserer Praxis eingehen.
Am Ende einer Behandlungsserie erhalten Sie eine Rechnung inkl. Zweitschrift über die durchgeführten Therapieeinheiten.
 


^ TOP


Terminabsage

Sie kommen zur Therapiebehandlung in eine Praxis, die nach dem Bestellsystem geführt wird. Die mit Ihnen vereinbarte Zeit ist ausschließlich für Sie reserviert.

Sofern Sie den vereinbarten Behandlungstermin nicht einhalten können, sagen Sie diesen bitte mindestens 6 Stunden vorher ab, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen können.

Sofern Sie den vereinbarten Behandlungstermin nicht rechtzeitig absagen, wird Ihnen die in Ihrem Behandlungsvetrags vereinbarte Vergütung in Rechnung gestellt. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass ansonsten Annahmeverzug gemäß § 615 BGB eintritt, wenn der vereinbarte Termin nicht fristgemäß von Ihnen abgesagt und eingehalten wird.
 


^ TOP




Woran muss ich bei meinem ersten Termin denken?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit

  • Rezept / Heilmittelverordnung
  • Krankenkassenkarte
  • Geld um den Eigenanteil zu bezahlen
  • Bequeme Kleidung
  • Evtl. vorhandene Röntgenaufnahmen / ärztliche Befunde

^ TOP





Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!